Die LAG

 

Wer verbirgt sich hinter der LAG?

Die LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) der Fachschulen für Sozialpädagogik und der Fachschulen für Sozialwesen der Fachrichtung Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung ist ein Zusammenschluss der staatlich anerkannten Fachschulen in freier Trägerschaft in Baden-Württemberg. Organe der LAG sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand, der aus dem Kreise der Schulleiterinnen und Schulleiter gewählt wird und die Beschlüsse der Mitgliederversammlung vollzieht.

 

Die drei wesentlichen Aufgaben der LAG
  • Erfahrungsaustausch, Absprachen und Koordinierung in Fragen der Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher in Baden-Württemberg
  • Erarbeitung gemeinsamer Positionen und Vorgehensweisen
  • Vertretung gemeinsamer Themen und Interessen gegenüber Ministerien, Behörden und Verbänden sowie gegenüber der Öffentlichkeit

Zur Mitgliederversammlung treffen sich die Schulleiterinnen und Schulleiter der Mitgliedsschulen oder deren Vertretungen zweimal im Jahr zu einem intensiven Austausch über aktuelle Fragen der Ausbildung. Nach Möglichkeit laden wir auch für uns zuständige Personen im Kultusministerium sowie Experten für relevante Themen ein.

Zusätzlich treffen sich die Schulleitungen der Fachschulen für Sozialwesen der Fachrichtung Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung zweimal im Jahr, um ihre spezifischen Belange, die aufgrund ihrer Zuordnung zum Sozialministerium entstehen, zu besprechen.

Wir sind davon überzeugt, dass der regelmäßige fachliche Austausch zu den aktuellen Themen und Entwicklungen sehr wertvoll für die einzelnen Mitgliedsschulen sind und maßgeblich zur Qualitätssteigerung der Ausbildungen in sozialen Berufen beiträgt.

Die Mitgliedschaft kann von jeder staatlich anerkannten Fachschule für Sozialpädagogik oder Fachschule für Sozialwesen der Fachrichtung Sozialpädagogik in freier Trägerschaft in Baden-Württemberg beim Vorstand der LAG beantragt werden. Nach einer Vorstellung der jeweiligen Fachschule in der Mitgliederversammlung entscheidet diese über die Aufnahme.

 

 

Vorstand der LAG

Robert Henn (Vorsitz)
Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gabriele Beier (Stellv. Vorsitz)
Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Reutlingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cornelia Graf
Edith-Stein-Institut für Soziale Berufe, Rottweil

Dr. Elke Steinbacher
Evangelische Fachschule für Sozialwesen - Sophienpflege, Tübingen

Susanne Wessels
Kath. Fachschule Sancta Maria, Bruchsal

Hans-Henning Averbeck
Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Freudenstadt

Elke Rüpke
Waldorferzieherseminar Stuttgart

 

Hinweis: Der LAG-Vorstand steht für die Diskussion bildungspolitischer Fragen zur Verfügung. Fragen zu den Ausbildungsgängen richten Sie bitte an die einzelnen Mitgliedsschulen der Fachrichtungen Sozialpädagogik und Sozialwesen.